winterlicher Türkranz

...das kleine Rentier schaut ehrfürchtig zum Stern hinauf, der ihm den Weg zeigt...

 

...die Inspiration dieses Projekts fand ich auf dem Youtube Kanal von Nordstil by Imke Riedebusch...

das Video 2019 aufgenommen, zeigt die Weihnachts Idee #5 Türkränze...ein Ideenquell der Superlative...

wenn Du von aussergewöhnlichen, maritimen Dekorationen mit Naturmaterialien träumst, dann wird Dich der Kanal von Imke begeistern ;-)

...es zeigt einen großen mit Kunstfell umwickelten Kranz, geschmückt mit einem maskenähnlichen, geschnitzten Holzgesicht eines "skandiman´s" mit Beleuchtung...

...dieses Holzobjekt war zu groß für meine Haustür...auf der Suche im Netz nach ähnlichen Schnitzereien, fand ich bei OTTO, ein winterliches Dekoaccessoire aus Holz und Metall...manchmal braucht man nur einen Denkanstoß und etwas Glück...denn alle Zutaten für den Winterkranz fand ich in meiner Werkstatt, Weihnachtsdekokiste und in meinem Garten ;-)

 

 

...ich freue mich jedes Mal, wenn ich nach Hause komme

und auf diesen traumhaften Eyecatcher schaue...

 

Material

-   1 Kranz mit 40 cm Ø

-   schwarze Kunstfellreste ca. 60 x 160 cm

-    div. Seil- und Kordelreste je ca. 2 m

-   1,50 m Nylonschnur als Aufhängung

-    1 Holzscheibe ca. 30 cm Ø in 3 cm Stärke

-   1 kleinen Alu Metallstern ca.5 cm evt. silberne Sprühfarbe

-   1 kleine Metallöse 5 mm Ø

-   1  kleine Ringschraube 5 mm Ø

-   1 kleines Alu Rentier ca. 14 cm hoch

-   1 batteriebetriebene, flexible Lichtleiste 1 m lang

-   schwarzer Filzrest ca. 10 x 20 cm für die Batterietasche

 

-  Tannengrün evt.mit Samenständen und Koniferenzweige

-  Blumendraht zum Kranz binden

 

Werkzeug

-  Bohrer

-  Laubsäge

- Schleifpapier

-  Kraft Alleskleber

-  Zange

- Gartenschere

- Nähmaschine für die Batterietasche...oder von Hand nähen...

- Heißklebepistole

 

los geht´s...

 

...ich habe mich an dem Original orientiert, mit dem Raster vergrößert,

sodass ein ca. 3 cm breiter Rand entsteht, eine hohe Nische für den Stern eingezeichnet

und eine grade Fläche für das Rentier berücksichtigt...

*

...mit dem Dremel bohrst Du ein Loch für das Blatt der Laubsäge

und sägst den Durchbruch aus...

 

 

...mit Schleifpapier die Kanten glatt arbeiten...

*

...die Ringschraube im Holzkranz platzieren

und den Stern mit einer Öse in die Ringschraube schliessen...

*

...das Rentier mit dem Kraftkleber befestigen...

*

...die flexible Lichtleiste auf der Rückseite der Scheibe

mit dem Heißkleber punktuell befestigen,

...das Batteriefach liegt auf der rechte Seite unter dem Kranz versteckt...

 

 

...das Kunstfell von der gewebten Seite ! in ca. 7 cm breite Streifen schneiden,

dabei die Spitze der Scherenblätter ganz dicht am Gewebe entlang führen,

somit flust der Zuschnitt nicht ganz so schlimm ;-)

*

...jetzt umwickel den Kranz mit den Stoffstreifen sehr fest

und sichere das Ende mit Heißkleber...

*

...Tannen- und Koniferenzweige mit der Gartenschere auf eine Länge von ca. 12 cm schneiden...

*

...meine Tannenzweige haben zur Zeit interessante Samenstände an der Unterseite,

somit benötigst Du keine zusätzlichen Schmuck, wie z.B. Zapfen...

*

...nun aus beiden Zweigenarten eine Sichel arbeiten, indem Du wie beim Kranz binden,

die Zweige abwechselnd und schuppenförmig versetzt mit Draht fest umwickelst...

...der Anfang sollte schmal beginnen und langsam breiter werden,

aber nicht breiter als der Kranz...

*

...um die Farbgebung des Dreiviertelkranzes interessanter zu gestalten,

drehe einige der Zweige mit der Unterseite nach oben...

*

...für die Aufhängung schlingst Du den Nylonfaden

mit einer Schlaufe um den Kranz...

*

...nun platzierst Du die Holzscheibe mittig auf dem umwickelten Kranz,

legst die gebundene Tannensichel asymetrisch um die Holzscheibe auf den Kranz

und bindest alles mit Tautampen und silber Kordel...

 

 

...hier sieht man den Lichtstreifen der das Objekt indirekt beleuchtet...

*

...aus den schwarzen Filzresten ein kleine Tasche für das Batteriegehäuse nähen

und seitlich am Kranz mit dem Heißkleber befestigen...

 

...viel Spaß beim Werkeln ;-)

 

...ich freue mich auf Deinen Besuch bei Pinterest

und Instagram: petrascakesewcraft ;-)

 


 

zurück zum Start

 

meine >>> News <<<

 

zurück zu Kategorien