Ehrenurkunde handgeschrieben

...exklusive von handgeschriebene Urkunde, ein Ausdruck höchster Würdigung...

 

...kalligraphiert mit Tusche auf handgeschöpftem Papier mit Wasserzeichen unseres westfälischen                          

    Landesmuseums für Handwerk und Technik im Hagener Ortsteil Selbecke im Mäckingerbachtal...

...als Passepartout eine Silhouette des Hasper Wappens...unterlegt von einem reliefartigen Papier...

...gerahmt und illuminiert...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

...überreicht vom neuen HHBV Präsident Jörg Bäcker

an unseren

Hasper Bezirksbürgermeister

Dietmar Thieser...

*

...er führte 15 Jahre lang die Geschicke des HHBV...

*

... in der festlich geschmückten

Dogan-Arena bei "Standing Ovations"

bekam Thieser noch die passende HHBV-Ehrennadel,

ein Unikat, ans Revers gesteckt...

 

Making of...

...die Bildanleitung...

 

...mit einer ruhigen Hand und einer schönen Schrift erhält man ein einheitliches Schriftbild...

*

...um das Wasserzeichen zu erkennen, unterteile ich das Blatt

mit dünnem Bleistift in verschiedene Blöcke:

 

1. Block : oben die Gesellschaft in kleiner Schrift,

   2. Block : Lobhudelei   ;-)                                                       

                          3. Block : Titel mit Namen des Mitgliedes                                          

     4. Block : Datum und Unterschriften des Vorstandes

 

 

 

...die Silhouette des Hasper Wappens, 4 cm größer als die Urkunde

auf roten Karton zeichnen und ausschneiden...

*

...damit das Wasserzeichen gut zu erkennen ist, müssen in das Wappen, das geprägte Hintergrundpapier

und in den Deckel des Bilderrahmens ein Fenster geschnitten werden...

*

...Urkunde auf das Wappen legen, ausrichten und die Ecken mit einer Nadel markieren...

*

...1 cm Rand nach innen zugeben und ein Fenster  in das Wappen schneiden...

*

...das geprägte Papier in Bilderrahmengröße zuschneiden, das Wappen mittig  ausrichten,

den Ausschnitt anzeichnen und nochmal ein Fenster  ausschneiden...

*

...jetzt das geprägte Papier auf den Deckel des Bilderrahmens ausrichten,

den Ausschnitt anzeichnen und das letzte Fenster ausschneiden...

*

...Urkunde mit schmalen Klebestreifen auf dem Wappen fixieren...

*

...Wappen auf dem geprägtem Papier fixieren und zum Schutz der Urkunde

die Rückseite mit einem transparenten Blatt Architektenpapier abkleben...

 

 

 

...für diese Urkundengröße fand ich eine Batterie - Lichterkette mit 20 Lämpchen ausreichend...

*

...in gleichmäßigen Abständen verteilt und mit der Heißklebepistole geklebt...

*
...das Batteriefach am unteren Bildrahmen fixiert,

  gewährleistet die einfache Bedienung des Ein-Ausschalter und das Auswechseln der Batterien ...

*

...zum Schluß noch eine Abdeckung für die Schnüre...

 

 

 

...fertig gerahmt ...

*

...auch die Rückseite ist sauber verarbeitet...

*

...und das schöne Wasserzeichen ist gut zu erkennen...

 

 

 

 

...viel Spaß beim basteln...

 

 

 

...ich freue mich über euren Besuch auf Pinterest ;-)

 

 

 

 

zurück zum Start