Geschenkbox mit Fenster

...diese kreative Geschenkbox hat gleich zwei Besonderheiten: mit der Up-Side-Down Technik hergestellt und eindrucksvollen Aussparungen an den Seiten, die mit zweifarbigem Karton besonders zur Geltung kommen...

 

...möchtest Du ein Geschenk großartig Verpacken und Deine ganz persönliche Note einfliessen lassen ? ...dann probiere doch einmal diese originelle Technik...

 

...das Aussergewöhnliche an der Box ist, dass der Deckel nicht wie gewohnt über das Unterteil geschoben wird, sondern in die Schachtel gesteckt wird...der Effekt wird durch den zweifarbigen Karton und die Fensterchen verstärkt...

 

 

 

 

...Du benötigst zwei verschiedene Farben Fotokartonpapier Deiner Wahl...

*

...Satinband für die Schlaufe...

*

...doppelseitiges Klebeband...

 

 

...mit Hilfe dieser Zeichnung kannst Du Dir

Deine Geschenkbox basteln...

*

...Du kannst auch zwei einfache Deckel basteln und ineinander Stecken...

schau einfach in Deine Restekiste und leg los...

 

 

...für den Deckel ein Quadrat von 24 x 24 cm schneiden,

 rundherum einen Rand von 5 cm falzen,

und nach der Zeichnung einschneiden...

*

...in die Mitte ein 5 mm großes Loch schneiden,

ein ca. 20 cm langes Satinbändchen durchfädeln

und auf der Rückseite festkleben...

*

...nun den Innendeckel 13,5 x 13,5 cm schneiden,

in den Deckel kleben um die Bandenden zu verdecken

und die Klebelaschen verkleben...

 

 

...für das Unterteil ein langes Rechteck von 58,5 x 7,5 cm schneiden

und an der unteren Kante eine Falz bei 2,5 cm ziehen...

...mein Karton war nicht lang genug, deshalb habe ich

 eine Ecke für die Verlängerung gewählt, somit fällt der Ansatz nicht auf...

*

...in die Mitte jeder Seitenwand ein Herz ausschneiden...

oder ein Kleeblatt, Buchstaben z.B. LOVE oder Jahreszahlen usw.

*

...zum Schluss, 2 Quadrate 13,5 x 13,5 cm für den Innen - und Unterboden

schneiden und kleben...

 

 

...mit zwei Streifen hochwertigem Seidenpapier liebevoll ausgelegt,

wird Dein Geschenk sicher umhüllt

und beschert dem Beschenktem ein ganz besonderes Vergnügen

beim Auspacken...

 

 

...viel Spaß beim Basteln ;-)

 

...ich freue mich auf Deinen Besuch bei Pinterest ;-)

 


Explosionsbox für jeden Anlass

...ist ein einzigartiges, von Hand erstelltes Geschenk mit Überraschungseffekt...

 

...öffnet der Beschenkte den Deckel der Box, fallen die vier Wände auseinander und die befestigten Streuartikel im Deckel, ergießen sich über den Inhalt...

 

...diese persönlichen Geschenkboxen beinhalten eine oder zwei Taschen in denen Du Geld, Gutschein, Bilder oder Botschaften mit persönlichen Grüßen an den glücklichen Empfänger einstecken kannst...

und ein oder zwei Laschen für Teebeutel, Schoki, Grüße ect....

 

 

...in kürzester Zeit bastelst Du aus Design - Kartonresten diese einfachen Explosionsboxen...

 *

...na gut, die beleuchtete Winterbox (weiter unten) ist schon zeitintensiver ;-)

 

 

Material für eine einfache Box

 

Karton für die Box :

 

-     30 x 30 cm Fotokartonreste für die Box - von ca.200-300 g/m2 oder Scrapbooking Papiere

-  16,5 x 16,5 cm Fotokartonreste für den Deckel

-    9,5 x 9,5 cm Kartonrest um die Streuartikel zu befestigen

-   schmales, doppelseitiges Klebeband

-   weißes Nähgarn

-   Tesafim

-   Geschenkband

 

für die Innenausstattung :

 

-   Motiv - Teelicht oder Plätzchenausstecher, Christbaumkugel...

-   kl. Schokoladentafeln oder kl. Gummibärchentüte, Goldtaler...

-   Teebeutel...

-   für die hängende Überraschung: Deko - Streuartikel aus Filz, Schneeflocken oder Sprüche...

-   evt. Geldschein oder Gutschein, Rezept...

-   Gedichte, Sprüche oder andere Glückwünsche...

 

...es ist alles möglich, lass Deiner Phantasie freien Lauf ;-)

 

 

Werkzeuge

 

- scharfe Papierschere

- Skalpell

- Geodreieck oder Lineal

- Bleistift

- Falzbein oder stumpfer Messergriff

- Radiergummi

- Nähnadel

 

...nun geht´s los...

Bildanleitung Box

 

...ein Quadrat von 30 x 30 cm zeichnen und ausschneiden...

*

...diese Box hat zwei gegenüberliegende Taschen zum Einstecken, deshalb werden die Ecken

bis zu den Boxwänden abgeschrägt...

*

...dünne Hilfslinien im Abstand von 10 cm einzeichnen,

Karton um 90 ° drehen und den Vorgang wiederholen...

*

...nun die gegenüberliegenden Seiten bis zum Boxboden einschneiden

und mit einem Falzbein oder ähnlichem, den Knicklinien nachfahren...

 

 

...im allgemeinen...

 

...bei Papieren über 120 g /m2 Flächengewicht werden die Knicklinien genutet,

d.h. mit einem runden Stab (Gabel, Messerrücken,Teigkarte,

leere Kugelschreibermine, Brieföffner oder Häkelnadel)

wird unter Druck eine Rille genutet, d.h. Papierfasern verdichtet...

somit bricht die Papierfaser oder Beschichtung der "Bergfalte" kaum mehr auf...

*

...Tip: mit einer weichen Unterlage z.B. Moos-Gummiplatte oder Mousepad

klappt´s nochmal so gut ;-)

 

 

...mit einem Lineal an der Nut angelegt,

läßt sich die Kante besser umlegen...

*

...anschließend mit einem Falzbein nachfahren...

 

 

...Papierspitzen zueinander knicken

und zusammen kleben...

 *

...nun kannst Du Deine Box nach Herzenslaune gestalten...

*

...die Taschen mit Geld oder Gutscheinen oder, oder, oder, füllen, Teebeutel und Mini Schokotäfelchen

mit doppelseitigem Klebeband an die glatten Seiten kleben...

*

...auf die Boxmitte das Motiv Teelicht, oder eine Alternative kleben...

 

 

...der Deckel...

 

...ein Quadrat auf den Karton zeichnen,

welches 3 - 5 mm größer als die Grundfläche der Box ist...

*

...Breite der Deckellaschen festlegen, je breiter der Rand

desto besser hält die Box zusammen...

 

 

...nun die Klebelaschen erstellen,

ungefähr 1 - 2 cm breit...

*

...ausschneiden, Falzlinien setzen, knicken und zusammenkleben...

*

...klebst Du die Laschen mit Flüssigkleber

sind Wäscheklammer hilfreich ;-)

 

 

...Streuartikel im Deckel befestigen...

 

...jetzt noch die Streuartikel einzeln

und in unterschiedlichen Längen auffädeln, damit sie sich nicht verheddern...

*

...ein Quadrat 1 cm kleiner als die Grundfäche der Box zuschneiden ca. 9,5 x 9,5 cm...

*

...den aufgefädelten Streuartikel mit der Nähnadel durch den Karton stechen,

im Abstand von ungefähr 4 cm wieder einstechen, Streuartikel aufnehmen

und in der Schneekugel vernähen oder anknoten...

*

...jetzt hängt an beiden Enden eine Schneeflocke,

lege die Länge fest, indem Du am Faden ziehst

und klebe den Faden auf der Rückseite mit einem Tesastreifen fest...

 

 

...für eine 10 cm Box sind 6 Streuartikel reichlich, besser fünf,

einen in jede Ecke und einen in die Mitte...

*

...die mit Tesastreifen gesicherten Fäden mit Flüssigkleber oder beidseitigen Klebeband

in den Deckel kleben...

*

...nun die Seiten der Box zu einem Würfel hochklappen,

die hängenden Streuartikel über der Mitte ausrichten

und den Deckel aufsetzen...

 

 

...die hängenden Streuartikel sind

ein toller Überraschungseffekt beim Öffnen der Box...

 

 

...nun das Innere der Box gestalten...

 

 

...zum Schluß die Box mit einem schönen Geschenkband verzieren

und mit einem individuellen Etikett versehen...

 


Variante

Explosionsbox mit stehenden Wänden

...meine Lieblingsbox hat zwei stehende Seitenwände...

...Papierschnitt...

 

...ich bin sehr sparsam mit Design Papieren und Kartons und verwerte jeden Fitzel...

deshalb fertige ich einen Grundschnitt an und lege ihn auf meine Reste...

...wenn das Papier ein Muster oder eine Richtung hat,

habe ich so den perfekten Überblick...

 


Beleuchtete Winterbox

...eine beleuchtete Aprés Skihütte mit einem Gutschein für einen Skiurlaub...

 

...diese 16 x 16 cm große Explosionsbox ist ein bischen aufwendiger...aber der Arbeitsaufwand lohnt sich, wenn Du in die glücklichen Augen der Beschenkten siehst ;-)

 

 

...dieser Designerkarton ist von einem niederländischen Unternehmen...

den Wald mit den Tannenbäumen wählte ich für außen,

und die Berge für die Bergbahn innen...

*

...dieser Designerblock hat einen Zuschnitt von nur 15 cm Breite und 30 cm Höhe,

in Folge dessen fehlten sämtliche Klebelaschen,

...mit weißem Zwischenkarton habe ich diese ausgeglichen...

 

 

Beleuchtete Aprés Skihütte...

 

...die kleine Aprés Skihütte mit Schneekristallfenstern, Fensterkreuz und Balkonen

ist ein bischen fummelig,

denn sie passt gerade so über das batteriebetriebene Teelicht...

 

 

...die Hütte bekommt noch einen Boden für das Teelicht

*

...das Gelände hinter der Hütte, aus weißem Karton verschieden große Ebenen schneiden

und mit 2 mm Abstandshaltern aufkleben...

*

...verschieden lange Masten für die Bergbahn schneiden

und mit schwarzem Bindfaden festkleben...

*

...Gondeln mit schwarzem Filzstift auf weißen Karton zeichnen

und Fensterglas mit hellblauen Stiften andeuten...

*

...rote Gondelführungen ankleben...

 

 

...mit Glitzer das Dach und die "Schneeebenen" betonen...

*

...danach erst die Gondeln auf und abwärts an den "Seilen"

einhängen und kleben...

*

...Ortsschild ausdrucken, auf Karton kleben

und ausschneiden...

*

...Wegweiser beschriften und anbringen...

 

 

...nun noch den Gutscheintext verfassen und auf einen Einschiebekarton kleben...

*

...der Gruß vom Christkind ist auf einem Stern mit Abstandshaltern befestigt

und mit einer Silberperle und Silberdraht verziert...

*

...zum Schluß den Deckel noch verzieren...

 

...viel Spaß beim Basteln ;-)

 

...ich freue mich auf Deinen Besuch bei Pinterest ;-)

 


 

zurück zum Start

 

meine >>> News <<<

 

Lust auf mehr ? ...dann klicke auf Kategorien ;-)