Leckerlis für Deinen kleinen Liebling auf vier Pfoten...wuff... von A - Z


Apfel - Kartoffel Kugeln

...perfekte Resteverwertung...

 ...der einsame Apfel auf der Obstplatte guckte mich sooo traurig an und sprach : " mach was mit mir"...genau jetzt ist es soweit, das Obst spricht mit mir...ich sag nur Corona, schärft alle Sinne...nee Quatsch ;-)

 

Zutaten für ca. 60 Stück

 1 Teil Apfel

1 Teil Kartoffel

2 Teile Haferflocken

 

Zubereitung

 ...Apfel entkernen und würfeln,

Kartoffel schälen und würfeln...

*

...Würfel in einem Topf mit Wasser füllen,

sodass sie bedeckt sind und einmal aufkochen...

*

...auf mittlerer Hitze ca. 20 Minuten weich köcheln...

*

Backofen O/U Hitze auf 180 ° Grad vorheizen...

*

...die weichen Würfel mit dem Wasser in einen Standmixer füllen und pürieren...

*

...Haferflocken in eine Schüssel geben, Mus zugeben, verkneten

und zu ca. 2 Eurostück großen Kugeln rollen...

*

...die Kugeln auf ein mit Dauerbackfolie ausgelegten Backblech verteilen

und ca. 20 Minuten goldbraun abbacken, den Ofen ausschalten...

*

...damit "Wuffti" etwas zu Knuspern hat, lässt Du die Kekse im Ofen

bis sich dieser abgekühlt hat...

*

...zur Aufbewahrung in eine schöne Metalldose füllen,

oder in eine Klarsichttüte verpacken...

*

...ein tolles Etikett  mit der Info über den Inhalt,

auch ein schönes Geschenk...

 


Leberwurstkekse

...heute war wieder mal Hundesitting angesagt...

...damit die Zeit schneller vergeht bis ihre heißgeliebten "Eltern" sie nach Hause holen, backen wir in der Zwischenzeit Leckerlies zusammen...ich mische und forme den Teig, June probiert die Mischung und leckt mir die Hände blitzeblank, das ist Arbeitsteilung vom Feinsten ;-)...

 

Zutaten für ca. 28 Kekse mit 3 cm Ø

- 110 g Haferflocken

-   10 g Butter

-   50 g Leberwurst

-      1 Ei

Zubereitung

...Backofen mit O/U Hitze auf 170° C vorheizen...

*

...alle Zutaten auf Zimmertemperatur kommen lassen

und gut mischen...

 

 

...ein Portionslöffel mit 1/2 EL Fassungsvermögen erleichtert das Abmessen

für gleich große Kekse...Hände mit Wasser benetzen

und zu Kugeln formen...

*

...auf ein mit Dauerbackfolie ausgelegtem Backblech legen

und flach drücken ca. 5 mm stark...

*

...auf mittlerer Schiene 20 - 25 Minuten Backen, wenn die Oberfläche angetrocknet ist,

sind die Kekse fertig und Du kannst den Ofen ausschalten...

*

...damit Dein Hund etwas zum Knuspern hat, lässt Du die Kekse nach dem Backen solange im Ofen,

bis sich dieser komplett abgekühlt hat...

*

...zur Aufbewahrung in eine schöne Metalldose füllen, oder in eine Klarsichttüte verpackt,

ein schönes Etikett mit der Info über den Inhalt, ein schönes Gastgeschenk...

 


Hundekekse, für Welpen

...mit nur zwei Zutaten, stellst Du in kurzer Zeit, Leckerlis für Deinen kleinen Liebling auf vier Pfoten her...

 ...meine Tochter ist auf den Hund gekommen...genauer gesagt, eine Hündin, eine Mischung aus Bernersennen 

    und Labrador...total süß...

...Ostern stand vor der Tür, die Geschenke der Familie waren bereits fertig: "Kuchen im Ei" in edlen

    genähten Stoffservietten präsentiert und natürlich, die eigene, traditionelle Eierlikörproduktion...

...die Hunde Kuschelmuschel für June hatte ich bereits fertig genäht, fehlte noch ein Leckerchen...

 

...das originale Rezept findest Du auf Pinterest, dort bin ich auf Daniela´s hundebloghaus.de gestoßen,

    u.a. findest Du dort einen informativen Blogbeitrag gegen den Welpenhandel...

 

Rezept Nr. 1

Zutaten für ca. 40 Plätzchen

 - 125 g Bio Hühnchenfleisch

 -   70 g Bio Vollkorn Schmelzflocken

 

 Mehl zum Ausrollen und für die Ausstecher

 

Rezept Nr. 2

Zutaten für ca. 80 Plätzchen

 - 125 g Bio Rindfleisch

 - 190 g Gemüseallerlei

 - 180 g Schmelzflocken

 

Mehl zum Ausrollen und für die Ausstecher

 

 

Zubereitung

 

...da die Kekszubereitung sehr schnell geht, heizt Du den Ofen als erstes  auf 180 Grad auf...

*

...mit den Knethaken Deines Handrührers, sind die  beiden Zutaten im nu zu einem glatten Teig vermischt...

sollte er noch etwas kleben, füge ein wenig Mehl hinzu...

*

...nun rollst Du den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche aus,

dabei sind zwei Ausrollhölzer von 4-5 mm Stärke sehr hilfreich...

*

...Kekse in mehreren Größen ausschneiden, evt. mit Keksbuchstaben personifizieren,

und auf ein mit Backpapier ausgelegten Blech platzieren...

*

...auf mittlere Schiene im Backofen ca. 15-20 Min. abbacken, den Ofen ausschalten...

*

...damit Dein Hund etwas zum Knuspern hat, lässt Du die Kekse nach dem Backen solange im Ofen,

bis sich dieser komplett abgekühlt hat...

*

...zur Aufbewahrung in eine schöne Metalldose füllen, oder in eine Klarsichttüte verpackt,

ein schönes Etikett mit der Info über den Inhalt, ein schönes Gastgeschenk...

*

...bei unserer kleinen June hingegen, waren die Leckerchen, Ratz Fatz aufgefuttert ;-)))

 

Bildanleitung Rezept Nr. 1

Bildanleitung Nr.2


...viel Spaß beim Backen ;-)

 

...ich freue mich auf Deinen Besuch bei Pinterest ;-)

 

oder Instagram: petrascakesewcraft

 


 

zurück zu Rezepte

 

meine >>> News <<<

 

Lust auf mehr ? ...dann klicke auf Kategorien...