Curd - Curd - Curd

...ich bin auch weiterhin im Curd-Fieber ;-)

...egal ob Lemon Curd, Orangen Curd oder jetzt neu das Rhabarber Curd sind köstliche Aromabomben mit absolutem Suchtpotenzial...jaaa richtig, ist wirklich so...einmal einen Löffel probiert, kannst Du Dich kaum noch beherschen das Glas wieder zu schließen und zurück in den Kühlschrank zu stellen...

...falls Du Deine liebsten Freunde, Nachbarn oder Verwandten mit einem Gläschchen überraschen möchtest, bereite am Besten die doppelte Menge zu...damit bist Du auf der sicher Seite, dass sie es auch wirklich bekommen ;-)

 

Lemon Curd

...eine fruchtig, frische, englische Zitronencreme mit und ohne Ei ;-)

 

...klassisch auf Toast oder Scones zum Nachmittagstee serviert...

...zum Verfeinern von Desserts...

...als Füllung für Macarons oder Einstreichen von Kuchen z.B. meine köstliche Zitronenbuttercreme, Tartes, Torten und Toppings...oder einfach nur so zum Naschen ;-) mhm...köstlich...

 

Lemon Curd mit Ei

Zutaten für 2 - 3 kleine Gläser

 

  •   4 - 5 Bio Zitronen = 150 ml Saft
  •   225 g Zucker
  •      1 gehäufte Tl. Speisestärke
  •     80 g Butter oder Margarine
  •    3 Eier Gr.L
  •  optional Gin oder 43er

 

Zubereitung

 

...2 - 3 kleine Twist-Off Gläser heiß ausspülen

und Kopf über auf ein Geschirrtuch stellen...

...Zitronen heiß abwaschen, die Schale abreiben und auspressen ...

*

...Saft, Abrieb, Zucker und Speisestärke mit dem Schneebesen,

in einem Topf unter Rühren Aufkochen lassen...

*

...Butter stückweise zugeben und Herdplatte auf mittlere Hitze zurückschalten...

*

...Eier mit einer Gabel verquirlen, unter die Zitronen - Zucker - Masse rühren

und andicken lassen...das kann 5 - 10 Minuten dauern...

*

...dabei den Lemon Curd nicht zum Kochen bringen, sonst können die Eier ausflocken...

*

...durch ein Sieb streichen damit die Zesten oder evt. Klümpchen entfernen werden...

*

...wer mag kann an diesem Zeitpunkt, einen Schuß Gin oder 43er zugeben...

*

...anschließend die Creme mit Hilfe eines Trichters

in die heiß ausgespülten Gläser füllen, verschließen,

auf den Kopf stellen und abkühlen lassen...

*

...zum Schluß, die abgekühlten Gläschen mit einem schönen,

selbstgefertigten Etikett verzieren...

*

...wenn die Creme nicht vorher schon genascht wird,

hält sie sich ungeöffnet im Kühlschrank 2 Wochen...

*

...schaffe ich eh nicht ;-)

 

Bildbeschreibung...

 

...schön verziert mit einem DIY Etikett versehen,

das ideale Gastgeschenk ;-)

 


Lemon Curd ohne Ei

...ob Ei Unverträglickeit, oder vegane Ernährung, es geht auch ohne Ei ;-)

Zutaten für 2 kleine Gläschen

  •   1-2 Zitronen davon 75 ml Zitronensaft abmessen
  • 100 g Zucker = helle Creme oder Roh-rohrzucker = Geschmacklich karamellig
  • 1 Tütchen Vanillezucker oder Extrakt
  • 50 g Margarine
  • 10 g Speisestärke
  • 50 g Sahne (Sojasahne eignet sich hervorragend zum Backen sowie Kuchen warmer und kalter  

             Speisen...alternative wären: Reissahne, Mandelsahne, Kokosmilch oder Cashewsahne)

             optional Gin oder 43er

 

Zubereitung

 

...Zitronen heiß abwaschen, Schale abreiben und auspressen...

*

Zitronensaft mit Zucker, Vanille in einem Topf kurz Aufkochen

und 3 Minuten auf mittlerer Stufe köcheln...

*

...Butter Stückweise zugeben und schmelzen lassen...

*

...Stärke in der Sahne auflösen und die Masse damit binden,

für eine gute Minute aufkochen lassen, sodass eine puddingartige Creme entsteht...

*

...hier wäre die Möglichkeit, einen Schuß Gin zuzugeben...

*

...wer möchte kann die Masse nochmal durchsieben und anschließend in

Gläser füllen, verschließen und mit einem schönen Etikett verzieren...

 


...viel Spaß beim Kochen ;-)

 

...ich freue mich auf Deinen Besuch bei Pinterest ;-)

YouTube und Instagram: PetrasCakeSewCraft

 


 

zurück zum Start

 

meine >>> News <<<

 

Lust auf mehr ? ...dann klicke auf Kategorien ;-)