Motivtorte "Doppeltaufe"

...die Taufe ist die schönste Art, wie die Kirche Willkommen sagt...sie ist ein großes Ereignis für den Täufling, die Familie und die Gemeinde...

...und diesmal eine Doppeltaufe von Mutter und Tochter, ein ganz besonderes Fest...

 

...der Freund meiner Tochter hat das Ehrenamt der Patenschaft übernommen, das Patenkind in seiner 

    Entwicklung bis zur Volljährigkeit zu begleiten und eine Vertrauensperson neben den Eltern zu sein...

...eine wahrhaft bedeutende Aufgabe...

 

...und eine schöne Aufgabe für mich, eine leckere, dreistöckige Torte zu kreiren, mit einem ganz besonderen, 

    personalisierten Tortenaufsatz aus selbstgemachter Blütenpaste und Modellierfondant...

...eine Skulptur von Willow Tree  "Zärtlichkeit Mutter mit Kind" sollte es nachempfunden sein...

 

 

...die Planung...

...die wichtigsten Informationen der Familie, schreibe ich immer als erstes auf meine Tortenliste...

    die Namen der Täuflinge, richtig  buchstabiert, Lieblingskuchen, Früchte und besondere Dekorationen...

...nicht zu vergessen, die Anzahl der Gäste die erwartet werden und ob noch traditionelle Familienkuchen 

    zusätzlich gebacken werden ;-)

 *

...als Basistorte, eine gespiegelte Donauwelle mit leckeren Kirschen, klassischer deutscher Buttercreme

   sowie einer Zartbitterganache isoliert, eingestrichen und mit Schokofondant eingedeckt...

 *

...ein kleines Zwischendeck aus Rice Krispies mit weißer Ganache ummantelt und mit Fondant eingedeckt...

   so war ursprünglich der Plan...während des Erstellens der obersten Stufe, zweifelte ich an der Stabilität der 

   Rice Krispies Stufe, ob das enorme Gewicht der Himbeertorte das Deck evt.eindrücken könnte...

   da ich kein Kunststoffrohr mit großem Durchmesser zur Hand hatte,

entschied ich mich dann doch sicherheitshalber für einen Styropordummy...

 *

...die oberste Stufe eine Himbeer-Pistazientorte mit einer köstlichen, frischen Frischkäsecreme gefüllt,

    mit einer Himbeerfruchteinlage und frischen Himbeeren geschichtet,

mit weißer Ganache isoliert und eingestrichen...yummi...

 *

...und als Dekoration, Beerenzweige mit filigranen Blüten, gefertigt aus essbarer Blütenpaste,

dargestellt in verschiedenen Blühstadien...

*

...zusätzlich 24 Cupcakes in den Geschmacksrichtungen von beiden Torten...

präsentiert auf passenden Tortenständern...

 *

...eine tolle Überraschung sollte Elli beim Anschnitt der Torte vorfinden,

eine bleibende Erinnerung an diesen besonderen Tag...

   während ich mich bei der Kinderprinzessintorte für Smarties,

und bei der Abenteuer-Einschulungstorte für eine Rechenmaus entschieden habe...

...bestellte die Mutter für sich und Elli, personalisierte Schmucksstücke von myGreta ...

 *

    wenn Du ein besonderes Geschenk zur Taufe, Einschulung, Trauzeuge oder ähnliches benötigst,

    bist Du bei myGreta genau richtig ;-)

 

 

Video Tortentopper

 

...der Komponist Dag Reinbott www.terrasound.de

untermalt dieses Video mit dem Song: "A beautiful memory"

Danke Dag :*

...und nun geht´s los...

...Dekoration für die Torte: Beerenzweige mit filigranen Blüten...

 

...mit der Tortendeko beginnst Du am besten zwei bis drei Wochen vor dem Termin...so hast Du Zeit,

in aller Ruhe die Blütenpaste herzustellen und die filigranen Blüten mit Beeren und Blättern zu formen...

...die Trocknungsphasen sind kurz, aber Kolorieren, Fixierung und Anordnung sowie

das Binden der Zweige, nimmt schon einige Zeit in Anspruch...

 

 

...eine ausführliche Beschreibung mit Bildanleitung

findest Du unter Blüten mit Beeren und Blättern...

Tortentopper Tutorial

Tortenständer für den Tortentopper

 

...Kerzenleuchter und Kerzenteller sind von einem schwedischen Möbelhaus...

*

...mit der Heißklebepistole den äußeren Rand des Kerzenständers mit Klebemasse

versehen und fest auf die Rückseite des Tellers drücken...

*

...den kleinen Tortenständer neben das Tortenspektakel stellen

und bevor die Torte zerlegt wird, findet der Topper

ein neues dekoratives Plätzchen an der Candy Bar...

 

 

Cake Drum gestalten...

 

...Cake Drum dünn mit weißem Fondant überziehen...

*

...dabei den Fondant über den Rand legen,

das ergibt eine schöne Kante ohne das die Cake Drum blitzt...

*

...die Namen der Täuflinge mit Silikonbuchstaben von Efco

auf das Board prägen...

 

 

...dazu das Datum der Taufe und das christliche Symbol des Fisches...

 

 

Befestigung und stabilisieren der Standfigur

 

...den genauen Standort der Figur bestimmen, in diesem Fall nicht genau in der Mitte

sondern etwas zur Seite versetzt...

*

...einen Holzstab mit zwei Löchern bohren, für einen Draht,

der die Stabilität der Arme gewährleisten soll...

*

...den Stab unter der Drum, mit Heißkleber befestigen...

*

...damit der Fondant keine unschönen Abdrücke von herabfallendem Draht

oder ähnlichem bekommt, leg einfach eine Folie darüber...

 

 

...den Draht nach einer Schemazeichnung biegen

und passend schneiden...

 

 

...mit einem dünneren Draht, die Armdrähte sichern...

*

...einen dicken Draht für den Kopf in der richtigen Neigung zwischensetzen

und befestigen...

*

...für das Kind ebenfalls eine kleine Drahtfigur zurecht biegen...

 

 

...meine kleine Holzgliederpuppe "HAN" (Namensgebung von Han Solo, aus dem Film Starwars)

ist sehr biegsam, und kann somit jegliche Pose,

Bewegung und Positionen des menschlichen Körpers imitieren...

*

...aus weißem Modellierfondant ein Kleid mit Saumweite, Taille und Brust formen...

*

...mit einem runden 6 cm Ø Ausstecher das Decollete´ ausstechen...

*

...die hintere Mitte des Körpers aufschneiden, etwas auseinander drücken,

um den Holzstab legen und kleben...

 

 

...mit dem Dresdentool Nähte in die Figur ziehen...

*

...Pearl white Puder in hochprozentigem Alkohol auflösen und damit das Kleid überziehen,

...damit keine Glitzerspritzer auf der blütenreinen Cake Drum entstehen,

wird bei der Weiterverarbeitung, eine Folie über den angetrockneten Fondant gelegt...

*

...aus hautfarbenem Modellierfondant das Decollete´ formen,

dabei die Halssehne und das Brustbein betonen...
*

...schwarze Blende an den Übergang von Decollete´ zum Kleid setzen...

 

 

...die Köpfe von Mutter und Kind modellieren und trocknen lassen...

ausführliche Kopf - Anleitung Sternbild Waage

oder Kinderprinzessin

 

 

...den Kinderkörper aus Draht mehrmals mit Malerkrepp umwickeln,

damit die Figur so leicht wie möglich bleibt...

...dann die Beine und den Hals - Brustbereich über den Draht schieben

und die dabei entstehenden Furchen mit flüssigem Fondant glätten...

*

...aus weißer Blütenpaste das Vorderteil des Kleidchens ausschneiden, an den Saumkanten mit einem Balltool ausdünnen, ein Muster prägen, auf den Körper ausrichten und kleben...

*

...eine Haube als Frisurenuntergrund auf den Kopf kleben

und das Köpfchen aufsetzen und versiegeln...

 

 

...den Kopf der Mutter ausrichten, verkleben

und abstützen...

*

...Frisurenhaube aufsetzen, mit Scheitel

und Haarsträhnen ergänzen...

*

...den Neckholder mit einem schwarzem Streifen komplettieren

und kleine Perlen als Knopfverschluss an die hintere Mitte setzen...

 

 

...das Kind an den Körper der Mutter platzieren,

 im Bauchbereich mit einem kurzen Holzstückchen verdübeln

und Stirn an Stirn festkleben...

*

...vorderes Kleiderseitenteil anpassen...

*

...Kinderfrisur prägen, ausrichten und kleben...

 

 

...Elli´s Ärmchen mit Hand und filigranen Fingerchen modellieren,

Ellenbogen formen und anbringen...

*

...Arme der Mutter formen, ausrichten und festkleben...

*

...nun erst das Rückenteil vom Kinderkleidchen und die Armflügel anbringen...

*

...zum Schluß Elli´s Kleid mit etwas Pearl White Puder abglänzen

und einen rosa Minischmetterling auf Elli´s Haar setzen...

*

...zum Schluß das obligatorische Satinbändchen um die Cake Drum legen

und mit doppelseitigem Klebeband oder drei Stecknadeln befestigen...

 

 

Tada...fertig ;-)

...nun folgt das Tortenspektakel ;-)

 

...präsentiert auf passenden Tortenständern...

 

 

...mit einfachen Mitteln zauberst Du im handumdrehen,

einen fullminanten Ständer für Deine Torten und Cupcakes...

*

...ein Kerzenständer aus dem schwedischen Möbelhaus,

die Drum im Cake Shop oder Internet erhältlich

und die Lichterkette aus dem Geschäft der tausend Teile...

*

...bezogen mit goldfarbener Pappe, sowie  einem

 christlichem Fisch - Symbol, für Mutter und Kind ;-)

 

Cake Drum mit Taufspruch

...zur Taufe gehört ein Vers aus der Bibel...dieser sollte einerseits zum Täufling passen, andererseits soll der Spruch ein Begleiter durchs Leben sein...

"denn Weisheit zieht ein in dein Herz,

Erkenntnis beglückt deine Seele.

Besonnenheit wacht über Dir

und Einsicht behütet dich."

 

Sprüche 2,10,-11(Luther)

 

 

...ich finde, dieser Taufspruch geprägt, auf der Kuchenplatte,

bildet das perfekte Fundament, für dieses besondere Ereignis...

 

 

...der Taufspruch ist sehr lang

und passte deshalb mit der Größe meiner Buchstabenstempel nicht ganz um die Torte...

*

...deshalb arbeitete ich eine Schablone aus,

die wie eine Spirale von innen nach außen geht...

sodass ich die übrig bleibenden Wörter über die erste Reihe legen konnte...

 *

...mit doppelseitigem Klebeband das Satinband um die Kuchenplatte kleben...

 

 

Gespiegelte Donauwelle als Basistorte

Zutaten für eine gespiegelte Donauwelle mit 23 cm Ø und 14 cm Höhe

und 12 Cupcakes

 

 ...die Raffinesse bei der gespiegelten Donauwelle sieht man erst beim Anschnitt der Torte ;-)

    Du benötigst die zweifache Menge des Originalrezeptes für Donauwelle ...

 

...auf mein Backblech, für einen handelsüblichen Backofen, passt nur ein Backrahmen mit 23 cm Ø,

   deshalb entschied ich mich, erstmal nur ein Rezept anzurühren...

...dabei teilte ich den Teig gleichmäßig auf : eine Hälfte für den Backrahmen, die andere Hälfte

    für 6 Cupcakes...und backte sie nacheinander ab...das Ganze dann wiederholen...

 

Zutaten für den Einkaufszettel bitte alles 2 x besorgen ;-)

 

- 1 Glas Sauerkirschen für den Teig

      

 Teig:    

                                     

- 250 g zimmerwarme Butter oder             

   Margarine

- 200 g Zucker

- 1 Vanilleschote oder Extrakt

- 1 Pr. Salz

- 5 Eier

- 375 g Mehl

- 1 Pck. Backpulver

- 20 g Kakao zum Backen

- ca. 2 Eßl. Milch

                     

Buttercreme:

 

- 500 ml Milch

- 1 Pck. Vanillezucker oder Extrakt

- 60 g Zucker

-    1 Pr. Salz

- 40 g Speisestärke

- 250 g zimmerwarme Butter

 

                                         **

 

Schokomittelschicht nicht zweimal

besorgen ;-)

 

- 200 g Kuvertüre

- etwas geraspelte Schokolade für die

  Cup Cakes zur Seite stellen...

***

 

Ganache für die Fondanttauglichkeit

 

 - 600 g Sahne

 - 800 g Kuvertüre

 

****

...zum Eindecken

 

- 1 kg schwarzer Schoko - Fondant

- 4 - 5 Blätter Wafer Paper

 

*****

 

Deko für die Cupcakes nicht doppelt

einkaufen ;-)

 

-  12 schöne Cupcakes Papierförmchen

-  12 schöne Herzkirschen mit Stiel

    für die Cupcakes   

 

 


Vorbereitung von einem Boden und 6 Cupcakes

 

...Kirschen abtropfen lassen, den Saft kann man entweder in Eiswürfelbehälter einfrieren,

mit Wasser verdünnt genießen,

für Kirschlikör oder für Fruchteinlagen verwenden...

*

...Backblech mit Backpapier auslegen, Backrahmen ausrichten, einfetten

und den Backofen auf 180 Grad Ober - und  Unterhitze vorheizen...

 

Zubereitung Teig

 

...weiche Butter mit Zucker, Vanille und Salz sehr cremig rühren,

die Eier im 30 Sekundentakt einzeln unterrühren...

*

...Mehl mit Backpulver mischen und zügig einrühren...

*

...die Hälfte des Teiges in eine Schüssel füllen,

den Kakao mit der Milch unter den restlichen Teig geben...

 

 

...die Hälfte des hellen Teiges in den Backrahmen geben,

entweder in unregelmäßigen Flecken oder glatt gestrichen...

und die zweite Hälfte des hellen Teiges, mit einem Eisportionierer in sechs Silikonförmchen geben...

*

...jetzt eine Hälfte des Kakaoteiges auf dem hellen Teig verstreichen

und die zweite Hälfte des dunklen Teiges auf die Cupcakes verteilen...

*

...die Hälfte der Kirschen in dem Backrahmen verteilen und wellenförmig eindrücken,

je drei Kirschen auf den Cupcakes verteilen...

*

...den Teig im Backrahmen ca. 25 - 30 Min. backen, Stäbchenprobe und abkühlen lassen...

*

...danach die Cupcakes ca. 15 Min. backen, Stäbchenprobe und abkühlen lassen...

 

 

...und weil es so schön war,

das Ganze noch einmal ;-)

 

Schokomittelschicht

 

...Kuvertüre fein hobeln, im Wasserbad schmelzen

und etws abkühlen lassen...

 

Ganache

 

...Kuvertüre raspeln...

*

...Sahne aufkochen und von der Kochplatte nehmen...

*

...Schokolade einfüllen sodas sie komplett mit Milch bedeckt ist

und fünf Minuten stehen lassen...

*

...gut umrühren, das eine homogene Masse entsteht...

*

...Ganache umfüllen und abgedeckt bei Zimmertemperatur abkühlen lassen...

 

Zubereitung der Buttercreme

 

...Milch in einen Kochtopf geben, ca. 6 Eßl. davon mit Zucker, Vanille, Salz und Stärke verrühren...

 

 

...die restliche Milch aufkochen, Stärkemischung einrühren, noch einmal aufkochen lassen, in eine Schüssel füllen, mit Frischhaltefolie abdecken weil wir ja keine Haut haben wollen

und auf Raumtemperatur abkühlen lassen...

 

 

Tip:

...eine Garantie zum Gelingen der Buttercreme:

Creme einen Tag vorher zubereiten, Butter daneben legen,

beide Zutaten haben nun die gleiche Temperatur...

*

...den abgekühlten Pudding durch ein feines Sieb streichen, um evt. Klümpchen zu entfernen...

 

 

 

...zimmerwarme Butterstücke mindestens 5 Minuten auf oberster Stufe, weiß cremig rühren

löffelweise unter den Pudding  rühren und kühl stellen...

 

Torte zusammen fügen

 

...damit die Torte nicht verrutscht,

einen Klecks Buttercreme auf der Cake Drum verstreichen...

*

...um einen schönen Tortenrand zubekommen, ein Cakeboard,

das der Größe des unteren Cakeboards entspricht mit Folie schützen,

das benötigst Du erst später, beim Einstreichen der Ganache...

 

 

...einen Donauwellenboden mittig auf die Cake Drum legen,

einen Backrahmen umlegen und sichern...

*

...die Hälfte der Buttercreme auf dem Boden gleichmäßig verstreichen...

 

 

...die abgekühlte Kuvertüre über der Buttercreme verteilen

und im Kühlschrank fest werden lassen...

 

 

...an dieser Stelle habe ich bemerkt, das die Höhe meines Backrahmens nicht ausreicht,

also habe ich den Rahmen von außen kurz mit einem Flambierbrenner erwärmt,

sodass ich den Rahmen nach oben schieben konnte...

*

...den Rest der Buttercreme auf der Schokoschicht verteilen,

glatt streichen und den Zweiten Boden aufsetzen...
*

...mit der Wasserwaage schauen ob die Torte gerade ist

und zurück in den Kühlschrank...

 

 

...einen großzügigen Klecks Ganache auf die gut durchgekühlte Torte geben,

glatt streichen, und das mit Folie eingedeckte CakeBoard auflegen...

*

...die Torte rundherum großzügig mit Ganache bestreichen,

glatt abziehen und wieder ab in den Kühlschrank...

*

...Folie lösen, Board abnehmen, die Lücken auffüllen bzw. glatt streichen

und in den Kühlschrank...

 

 

...weißen Fondant 3 mm dick ausrollen, die Oberseite damit abdecken

und mit dem Fondantglätter polieren...

*

...um das Gewicht der oberen Torte zugewährleisten,

im Bereich des Zwischendecks 4 Kunststoffrohre mit 1 cm Ø platzieren...

 

Baumrinde mit Wafer Paper Verarbeitung

 

...als erstes mißt Du den Umfang Deiner Torte,

und legst die Breite und die Höhe Deiner "Holzlatten" fest...

Tip : ich habe mir eine Schablone zurecht geschnitten die 1 cm höher als die Torte ist ;-)

*

...Schokofondant mit Hilfe von 3 mm Kanthölzern glatt ausrollen...

*

...Wafer Paper auf der Höhe der Schablone zuschneiden, auf den Fondant legen, gut andrücken

und den überstehenden Fondant abschneiden...

Tip : bitte noch kein Wasser verwenden, sonst verrutscht Dir das Papier auf dem Fondant

und es kommt nicht zu dieser schönen Reißoptik...

*

...mit einem feuchten Pinsel oder Schwamm, das Papier vorsichtig anfeuchten,

mit etwas Bäckerstärke abpudern, mit dem Rollstab abrollen bis Risse entstehen

und Du mit dem Ergebnis zufrieden bist...

 

 

...mit Hilfe eines Skalpells und einem Geodreieck die Latten zuschneiden

und die obere Kante mit Einkerbungen versehen...

*

Tip : besonders echt wirkt die Rinde, wenn die Einkerbungen am Ende der Risse auftreten...

auch die Risse die mittig liegen, kann man mit einem Dresdentool oder Zahnstocher

etwas anritzen und ausarbeiten ;-)

*

...Piping Gel dünn mit einem Spachtel auftragen

und mit Hilfe des Geodreiecks im 90 ° Winkel an die Torte kleben...

 

 

Zwischendeck

Zutaten für die Rice Krispiemasse

 

 - 200 g Marshmallows

 - 160 g Rice Krispies

 -   50 g Butter

 -  Palmin Soft

 - evt. Handschuhe

 

 - Kunststoffrohr für die Stabilität

 

Zubereitung der Rice Krispiemasse

 

...Marshmallows mit der Butter in eine mikrowellenfeste Schüssel geben

und bei niedriger Wattzahl in kurzen Schritten schmelzen lassen,

dabei immer wieder einmal umrühren, bis eine homogene Masse entstanden ist...

 

 

...wenn Dir die Rice Krispies zu grob sind, dann jage sie kurz durch den Zerkleinerer...

...Rice Krispies dazu geben, gut unterrühren

und etwas abkühlen lassen...

*

...eine 10 cm Ø Backform mit Frischhaltefolie auskleiden...

*

...Hände und Arbeitsfläche gut mit Palmin Soft einfetten

und die Masse fest an den Rand der Form drücken...

*

...Kunststoffhalme platzieren, die Form mit der Masse auffüllen,

mit einem Dessertring - Stempel festdrücken

und trocknen lassen...

 

 

...die Kunststoffhalme entfernen, mit einem Fondantdeckel beziehen

und Holzdübel einsetzen...

*

...mit der wunderschönen Konfetti Silikonform aus Birmingham,

den Rand des Zwischendecks prägen...

Tip: mit reinem Fondant funktioniert das nicht ;-)

*

...500 g Fondant mit 1 Tl. CMC vermischen und über Nacht ruhen lassen...

*

...Modellierfondant mit Hilfe von ca. 3 mm Kanthölzer ausrollen in die mit

Bäckerstärke bepuderte Silikonform legen,

und mit dem Kuchenglätter fest in die Form drücken...

 

 

...vorsichtig aus der Form lösen,

und mit der Wickelmethode um das Minitörtchen kleben...

*

...Holzdübel einsetzen...

*

...Goldpuder in hochprozentigem Alkohol auflösen, mit einem Pinsel satt über der Prägung auftragen

und antrocknen lassen...

 

 

...die gespiegelte Donauwelle in Rindenoptik

mit Royal Icing oder Ganache auf der Kuchenplatte festkleben...

*

...Zwischendeck aus Rice Krispies ersetzt durch einen stabileren Styropordumm,

ebenso mit Royal Icing oder Ganache mittig auf auf der Basistorte verkleben...

*

...die Beerenzweige zurecht biegen

und rund um das Zwischendeck legen...

 

Himbeer Pistazientorte

...die oberste Stufe des Tortenspektakels...

 

 

...die ausführliche Bildanleitung dieser sehr aufwendigen Torte

mit dem Rezept der Himbeer Pistazientorte hier

 

 

Himbeer Cupcakes

 

...Himbeertörtchen mit einem fruchtigen Himbeerfrischkäse - Sahnetopping...im Teig verstecken sich

    gefriergetrocknete Himbeeren und weiße Knister Crispies von Pati-Versand...

*

...dekoriert mit je einer frischen Himbeere, einem Zitronenmelisseblättchen

und extra für Elli, Glitzerschnee ;-)

 

Zutaten für 12 Cupcakes

 ...für den Teig :

 

 - 150 g weiche Butter

 - 150 g Zucker

 -     1 Pr. Salz

 -     1 Tl.  Vanilleextrakt

 -     2 Eier mit Raumtemperatur

 - 190 g Mehl

 -  1/2 Tl. Backpulver

 -  1/4 Tl. Natron

 -   evt. Milch

 -   10 g gefriergetrocknete Himbeeren

 -   20 g Knister Crispies

 

...für die Himbeerfrischkäse-Sahnecreme:

 

- 200 g Sahne

 -     2 Tl. Sahnesteif

 - 250 g Mascarpone

 -     2 Tl. Sahnesteif

 -     3 Eßl. Puderzucker

 -     1 Tl. Vanilleextrakt

 -     2 Eßl. Himbeerpüree

 

...für die Deko:

 

  - 12 schöne Cupcake Papierförmchen

  - 12 schöne Himbeeren

  - 12 schöne Zitronenmelisseblätter

  -    Glitzerschnee

 

Zubereitung Cupcake Teig

 

...Backofen bei O/U Hitze auf 170 °C vorheizen...

*

12 Silikonförmchen in Muffinbleche setzen...

 

**

...Butter, Zucker, Salz, Vanille 5 Minuten sehr cremig rühren...

*

...Eier im 30 Sekundentakt einzeln unterrühren...

*

...trockene Zutaten miteinander mischen, sieben

und in den Teig rühren...sollte der Teig zu fest sein, einen Schluck Milch zugeben...

*

...zum Schluß die gefriergetrockneten Himbeeren

und die Knister Crispies unterrühren...

 

 

...mit einem Eisportionierer die Förmchen zu 2/3 füllen

und ca. 15-20 Min. backen...Stäbchenprobe machen und abkühlen lassen...

 

Zubereitung der Himbeerfrischkäse - Sahnecreme

 

...gut gekühlte Sahne kurz anschlagen,

mit 2 Tl. Sahnesteif steif schlagen und kühl stellen...

*

...Frischkäse mit 2 Tl. Sahnesteif, Puderzucker, Vanilleextrakt

und Himbeerpüree verrühren...

*

...Sahne unter die Creme heben, in einen großen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen

und bis zum verzieren mindestens 15 Min. kalt stellen...

 

Verzieren der Himbeer Cupcakes

 

...die abgekühlten Cupcakes in ein Papierförmchen setzen,

und mit der Himbeercreme eine Rosette aufspritzen...

*

...je eine frische Himbeere und ein Melissenblatt aufsetzen

und mit Glitzerschnee abpudern...

*

...für einen unfallfreien Transport:

die fertigen Cupcakes zurück in die Backform setzen

und in einer gekühlten Tortenbox transportieren...

 

Verzierung der Donauwellen Cupcakes

 

...die abgekühlten Cup Cakes in ein Papierförmchen setzen,

und mit der Buttercreme eine Rosette aufspritzen...

*

...je eine frische Kirsche aufsetzen

und mit geraspelter Schokolade bestreuen...

*

...für einen unfallfreien Transport:

die fertigen Cup Cakes zurück in die Backform setzen

und in einer gekühlten Tortenbox transportieren...

 

Tortentransport

...so kommen Deine Tortenkunstwerke unbeschadet ans Ziel...

 

...während des planens, einkaufens und backens, hat man noch keinen Kopf

für den Transport und das ist völlig normal ;-) ...dabei ist er mit das Wichtigste überhaupt...

...ein Stoßgebet gen Himmel schadet auf jeden Fall nix !

..."oh mein Gott, bitte mach dass das ja gut geht " Amen ;-)

*

...HIER findet ihr ein paar Tricks und Kniffe

 

 

Präsentation

Tortenanschnitt...

 

...der letzte Höhepunkt eines gelungenen Tages

war die Verkostung der Cup Cakes

und der traditionelle Tortenanschnitt ;-)

 


 

 

zurück auf Köstlichkeiten

 

meine >>> News <<<

 

Lust auf mehr ? ...dann klicke auf Kategorie ;-)